Trainingsinhalte

Traditionell gibt es im Karate drei Bereiche, die mit gleicher Intensität trainiert werden sollten: Kihon, Kata und Kumite. 

Bevor das eigentliche Karate-Training beginnt, starten wir mit einer ausgeprägten Aufwärmphase. Dabei wird der Körper zunächst gut erwärmt und vor allen Dingen gedehnt, damit beim eigentlichen Training keine Zerrungen oder Verletzungen passieren. In der Schlussphase des Trainings wird häufig noch die Körperkraft trainiert. Durch das Muskeltraining wird die Stützmuskulatur verbessert und so Rücken- und Gelenkproblemen vorgebeugt. 

Nein, fliegen unterrichten wir nicht! Aber der Spaß an der Sache darf natürlich nicht zu kurz kommen.
Nein, fliegen unterrichten wir nicht! Aber der Spaß an der Sache darf natürlich nicht zu kurz kommen.

Ein jeder kann seine körperlichen und geistigen Grenzen im Training ganz individuell und für sich ausloten.

Aktuelle Infos